WEB-GEAR Homepage - http://www.s.s.87.ag.vu/ - K11

                                

         

      

 

                      

Alexandra Rietz wurde am 22 Juni.1971 in Bad Oeyenhausen geboren. Die Ausgebildete Steuerfachgehilfin absolvierte von 1994-1997 ein Fachhochschulstudium in Oldenburg. Anschließend  arbeitete sie u.a bei der Bereitschaftspolizei, als Sachberaterin (Beschaffungskriminalität), im Bereich Fahndung und Aufklärung auf der Expo 2000 als Polizeioberkomissarin bei der Soko im LKA. Ihre sportlichen Hobbys sind: Laufen, fitnesstraining, Ski fahren und Inline-skaten. Alex liebt Italien, Kino gänge, Kochen und natürlich reist sie gerne. Später arbeitete die Polizeikommissarin bei einem Fachkommissariat für Beschaffungskriminalität, Rauschgift und Raubdelikte.

 

                                 

Michael Naseband wurde am 11.Juni 1965 in Düsseldorf geboren. Er verließ das Gymnasium nach der 10. Klasse und arbeitete beim Polizeivollzugsdienst, bis er sich nach seinem Fachabitur und Fachhochschulstudium mit schweren Raubdelikten und der Mordkommission beschäftigte.
Später nahm er als Polizeichef an einer UN-Mission im Kosovo teil. Nun ist er als Darsteller mit breitem kriminalistischen Hintergrund in der Sat.1-Serie "K11 - Kommissare im Einsatz" tätig.

 

                                            

                                                              Wer ist Gerrit Grass?

Ich bin in München geboren, lebe in der Stadt und habe keine Ambitionen, jemals wegzuziehen. Verheiratet bin ich nicht, habe aber seit drei Jahren eine Freundin, die in Berlin lebt. Zu übersehen bin ich nicht, denn ich bringe es immerhin auf 1,93 Meter

                                        Wie kamen Sie zum Team von „K11“?   

Ich habe an einem Casting teilgenommen und zu meiner großen Freude viel die Wahl auf mich.

                                              Haben Sie Lampenfieber?

Komischerweise nicht, dazu habe ich gar keine Zeit. Wir haben ein enormes Arbeitspensum, drehen von Montag bis Freitag, Woche für Woche, immer vier Folgen. Das bedeutet u. a., dass am Wochenende jeweils vier Drehbücher zu lernen sind! Das ist einerseits wirklich nicht ohne, aber andererseits gut für einen neuen Darsteller, denn der hat keine andere Wahl, als sich schnell in die Ermittlerserie reinzufinden.

                   Gibt es eine bestimmte Aufgabenaufteilung zwischen Ihrem Dreier-Team?

Genau wie Branco bin ich in „K 11“ als Assistent der beiden Hauptkommissare im Einsatz, spiele definitiv hinter Michael und Alexandra die zweite Geige. Ansonsten bin ich ein ganz anderer Typ als Branco.

                Wie erklären Sie sich als bisheriger Zuschauer den großen Erfolg der Sendung?

Die Sendung wurde ja ständig weiterentwickelt. Die Bilder sind nicht mehr mit „Wackelkamera“ sondern klar und sauber aufgezeichnet. Die Dialoge wurden mehr zugespitzt, die Dramaturgie erhöht. Und der Sendeplatz um 19.45 Uhr hat nicht zuletzt dazu beigetragen, dass mehr Zuschauer dranbleiben. Aber das Allerwichtigste: Michael und Alexandra sind einfach klasse Typen!

                                  Wie kam es zu Ihrem ungewöhnlichen Vornamen?

In unserer Familie haben alle die Initialen „GG“ – mein Vater hieß Gerfried, mein Bruder Günter, meine Mutter Gisela. Als meine Eltern für mich einen Namen gesucht haben, ist ihnen in einem Vornamenbuch „Gerrit“ ins Auge gefallen und der gefiel ihnen so gut, dass sie ihn genommen haben. Ursprünglich ist Gerrit ein holländischer Bauernname. Er gefällt mir, auch wenn ihn viele für einen weiblichen Vornamen halten und jeder dritte Brief an „Frau“ Grass adressiert ist...

                                   

Sewarion Kirkitadse wurde am 31. August 1955 in Planegg geboren. Nach dem Abitur studierte er zunächst Philologie an der staatlichen Universität Tbilissi (Georgien). Er war auch Mitglied des georgischen Staatstheaters Tbilissi als Dolmetscher. Staatsanwalt Sewarion Kirkitadse ist Sat.1-Zuschauern durch seine Auftritte bei "Richter Alexander Hold" bestens bekannt.
Studium der Rechtswissenschaften 1973 - 1983 an der Universität München.
1987 niedergelassener Rechtsanwalt mit Kanzleisitz in München (Schwerpunkte: allgemeines Zivilrecht, Strafverteidigung und Familienrecht). 1991 - 1993 Außenhandelsbevollmächtigter der Republik Georgien. Seit 1994 eigenständige Kanzlei in München.
Hobbies: Er gründete die Shotokan-Karate-Schule in Gräfelfing.

                

                          Das Zweite Zuhause der Drei Kommissare. Das Berühmte K11 ;-)

Kostenlose Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich f├╝r den Inhalt dieser Seite ist ausschlie├člich der Autor dieser Homepage. Missbrauch melden

Zum Seitenanfang